In guten Händen


Dauer

Eine Shiatsu-Behandlung dauert eine Stunde inklusive Vorgespräch, in dem wir Ihr Anliegen besprechen. Für den ersten Termin ist es gut, etwas mehr Zeit einzuplanen. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung  und Socken mit (Baumwoll-Kleider eignen sich besser als Synthetik). 

  

Behandlungstermine nach Vereinbarung

Montags bis freitags – auch Mittags- und Abendtermine sind möglich. Anfragen bitte per Telefon oder E-Mail.

 

Hygiene und Coronavirus

Ich informiere mich regelmässig beim Bundesamt für Gesundheit sowie bei der Schweizer Shiatsu-Gesellschaft über die aktuellen Massnahmen, um Ihnen eine wohltuende und sichere Shiatsu-Behandlung anbieten zu können.

Sorgfältige Hygiene ist jetzt besonders wichtig. Bitte halten Sie sich an folgende Massnahmen – sie dienen der Gesundheit aller Beteiligten:

  • Bei der Ankunft in meiner Praxis bitte ich Sie, die Hände gründlich mit Seife zu waschen.
  • Wir begrüssen uns ohne Händeschütteln.
  • Bitte wechseln Sie für die Behandlung die Strassenkleidung und bringen Sie fürs Shiatsu frisch gewaschene Kleider mit (Oberteil, Hose, Socken).
  • Im Shiatsu-Raum stehen Reinigungstücher und Desinfektionsmittel zur Verfügung. Bitte machen Sie davon Gebrauch (z.B. nach dem Schnäuzen)
  • Wenn Sie eine Erkältung, Atembeschwerden, Fieber oder sonstige Grippe-Symptome haben, sagen Sie den Shiatsu-Termin bitte ab und bleiben Sie zuhause. 
  • Falls Sie einer Risikogruppe angehören und eine Shiatsu-Behandlung wünschen, nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.

Was ich meinerseits beachte:

  • Ich wasche und desinfiziere vor und nach jeder Behandlung gründlich die Hände.
  • Ich verzichte auf unnötigen Hautkontakt im Shiatsu.
  • Die Auflagetücher werden wie bis anhin nach jeder Klientin gewechselt. Als Kopf- und Gesichtsunterlage verwende ich Einweg-Tücher.
  • Die Oberflächen, Türklinken und Handläufe werden mehrmals täglich gereinigt, der Raum regelmässig gelüftet.
  • Therapeutin und Klientin (in Rückenlage) tragen zur Behandlung eine Schutzmaske. Sie können gerne eine Maske mitbringen oder eine Einweg-Maske von mir erhalten.
  • Falls ich mich kränklich fühle, gebe ich selbstverständlich keine Shiatsu-Behandlungen.

(21. April 2020, aktualisiert am 1. Juli 2020)

Ich danke für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe und stehe für Auskünfte gerne zur Verfügung.

 

Abmeldungen

Vereinbarte Termine, die Sie nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie mindestens 24 Stunden vorher abzusagen, damit sie nicht in Rechnung gestellt werden.  

Gerne heisse ich Sie in meiner Shiatsu-Praxis 

willkommen!

Es erwartet Sie eine Zeit, die auf Ihre persönlichen
Bedürfnisse abgestimmt ist.

 

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie an oder schreiben Sie eine Mail:

Tel.: 076 415 67 67

Mail: mail@janine-messerli.ch

 

 

Kosten und Krankenkasse

Eine Shiatsu-Behandlung kostet Fr. 120.-. Ich verfüge über die Krankenkassen-Anerkennung (inklusive Visana und EGK) und über das EMR-Qualitätslabel. Die meisten Krankenkassen vergüten Shiatsu über die Zusatzversicherung. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse über die Leistungen. 

Sie können bar, mit TWINT oder per Rechnung bezahlen.

 

Vertraulichkeit

Als Mitglied der Shiatsu-Gesellschaft Schweiz unterstehe ich dem Ethik-Kodex und halte mich an die Schweigepflicht. Was wir in der Shiatsu-Therapie besprechen, behandle ich vertraulich.

 

Shiatsu für Menschen in prekären finanziellen Verhältnissen

Ich bin Mitglied bei Accompagno. Dieser Verein bietet Migrantinnen, Flüchtlingen, Sans Papiers und anderen Menschen in prekären finanziellen und sozialen Situationen Körpertherapie an. Das Angebot ist kostenlos, ein symbolischer Beitrag als Eigenleistung willkommen. Bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte.